Wissenschaftliche Publikationen

Wissenschaftliche Publikationen
und Beiträge

2022

  • Régent, V. (2022):

    Can “virtual exchange” foster the inclusiveness of international academic mobility? Evidence from an interview study.
    Präsentation geplant bei EAIR Konferenz, Malta, September 2022

  • Régent, V., Ecker, B. (2022):

    Transversal skills in higher education curricula: Empirical evidence from Austria, Ireland and Portugal.
    Präsentation geplant bei EACAS-Conference, Neapel, September 2022

  • Régent, V., Ecker, B. (2022):

    Die Vermittlung digitaler Querschnittskompetenzen an europäischen Hochschulen. Empirische Befunde aus Österreich, Irland und Portugal, in: Pausits et al.: Hochschulforschung, Tagungsband 3  (in Erscheinung)

  • Régent, V., Ecker, B. (2022):

    Transversal skills in higher education curricula: Empirical evidence from Austria, Ireland and Portugal, in: Dallago, B., Casagrande, S.: Comparative Economics. New York: Routledge (in Erscheinung)

  • Fischer, K., Reiner, C. (2022):

    Services, value chains and the global south. Blogbeitrag Social Europe
    (https://socialeurope.eu/services-value-chains-and-the-global-south). 

  • Fischer, K., Reiner, C., Staritz, C. (2022):

     Industrial policy for lower-income countries in the age of global value chains. EADI Blog [European Association of Development Research and Training Institutes]
    (http://www.developmentresearch.eu/?p=1171). 

  • Reiner, C. (2022):

    Versorgungssicherheit durch globale Warenketten für Medizinprodukte? In: Geographie aktuell, 51 (1), 5.  

  • Reiner, C., Grumiller, J., Grohs, H. (2022):

    Lieferengpässe in Österreich? Globale Warenketten von Medizinprodukten während der Covid-19 Pandemie. ÖFSE Working Paper No 69.

  • Reiner, C. (2022):

    Versorgungssicherheit durch globale Warenketten für Medizinprodukte? In: Geographie aktuell, 51 (1), 5.  

  • Reiner, C., Benner, M. (2022):

    Cooperation bias in regional policy: Is competition neglected? In: Annals of Regional Science. Online First, https://link.springer.com/article/10.1007/s00168-022-01114-0.

  • Gstrein, M. (2022):

    Extended working life in Austria and the EU 28 – how do gender, health and life satisfaction relate to longer working life? What else matters?”. Chapter 2 in: Well-being and Extended working life: A gender perspective, upcoming Routledge book (2022, upcoming).
    Link

  • Régent, V. (2022):

    Higher education graduate employability via transversal skills? Präsentiert bei EURASHE-Konferenz, Brüssel, Mai 2022

  • Pfaffel, A., Ecker, B. (2022):

    Evaluation als innovative Komponente in einem zukunftsorientierten Qualitätsmanagement. In P. Reinbacher (Hrsg.), Qualitätsmanagement in der Krise? Paradoxien, Probleme und Perspektiven im Universitäts- und Hochschulbetrieb (S. 275-290). Weinheim: Beltz Juventa. Link

2021

  • Wieser, H., Kaufmann, P., Brunner, P., Haider, W., Hochreiter, H., Knoll, N., Koch, L., Kubeczko, K., Reitschuler, G., Sardadvar, S., Schuch, K. und Steyer, M. (2021):

    Umweltwirkungen von FTI-politischen Maßnahmen: Herausforderungen und Ansätze für die Evaluierungspraxis, FTEVAL Journal for Research and Technology Policy Evaluation 52, 36-46

  • Régent, V., Ecker, B. (2021):

    Die Vermittlung digitaler überfachlicher Kompetenzen an europäischen Hochschulen. Empirische Befunde aus Österreich, Slowenien und Portugal.
    Präsentiert an der Konferenz für Hochschulforschung der Donau-Universität Krems, Oktober 2021

  • Régent, V., Berger, F., Bertini, A., Biela, J., Bießlich, S., Ecker, B., Galati, N., Kauffeld-Monz, M., Rodriguez, K. (2021):

    Third Mission activities and stakeholders‘ trust in higher education institutions. Evidence from an evaluation project.
    Presented at EAIR Conference Berlin, September 2021

  • Keuschnigg, Christian, Julian Johs und Jacob Stevens (2021):

    “Consolidating the Covid Debt”, CESifo Working Paper Nr. 9497. Link

  • Sardadvar, S. und Reiner, C. (2021):

    Austrian regions in the age of globalisation: trade exposure, urban dynamics and structural change, Regional Science, Policy & Practice 13, 603-643

  • Fischer, K., Reiner, C., Staritz, C. (2021) (Hrsg.):

    Globale Warenketten und ungleiche Entwicklung. Arbeit, Kapital, Konsum, Natur (=Gesellschaft – Entwicklung – Politik, Band 20), Wien: Mandelbaum. 

  • Sardadvar, S. und Vakulenko, E. (2021):

    Does Migration Depress Regional Human Capital Accumulation in the EU’s New Member States? Theoretical and Empirical Evidence, Review of Regional Research. Link

  • Reiner, C. (2021):

    Ökonomie und Soziallehre. In: Die Presse, 4. Februar, S. 24.

2020

  • Reiner, C. und Bellak, C. (2020):

    A Lecture on Capitalism and Democracy in the Age of Rising Concentration. LBS Working Paper No 9.

  • Reiner, C. (2020):

    Bodenpreise in Österreich. In: Geographie aktuell, 44 (2), 7. 

  • Bellak, C. und Reiner, C. (2020):

    Die demokratiepolitische Bedeutung der Methoden politischer Machtausübung von Unternehmen. CSA kompakt, Nr.5.

  • Zeilinger, B. und Reiner, C. (2020):

    Trajectories of reforming European welfare state policies under the post-2008 socio-economic governance regime. In: WÖHL, S., SPRINGLER, E., PACHEL, M., ZEILINGER, B. (Hrsg.):  The state of the European Union. Fault lines in European integration. Wiesbaden, 215 – 256.

  • Reiner, C. (2020):

    Bodenpreise in Österreich. In: Geographie aktuell, 44 (2), 7.  

  • Bellak, C. und Reiner, C. (2020):

    Die demokratiepolitische Bedeutung der Methoden politischer Machtausübung von Unternehmen. CSA kompakt, Nr.5.

  • Reiner, C. und Bellak, C. (2020):

    A Lecture on Capitalism and Democracy in the Age of Rising Concentration. LBS Working Paper No 9.

  • Sardadvar, S. und Reiner, C. (2020):

    Austrian regions in the age of globalisation: trade exposure, urban dynamics and structural change, Regional Science, Policy and Practice. Link

  • Campbell, D.F.J. und Stransky-Can, K. (2020):

    Von Governance zu Governance: Was kommt nach New Public Management?, Zeitschrift für Hochschulrecht, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik 19, S. 54–62. Link

  • Haas, B., Gstrein, M., Bildsteiner, R. (2020):

    Chapter 8: Austria In: Ní Léime, A., Ogg, J., Rašticová, M., Street, D., Krekula, C., Bédiová, M., Madero-Cabib, I. (Hrsg.): Extended Working Life Policies – International Gender and Health Perspectives. Link

  • Johs, J. (2020):

    Wie Investoren mit hohen Staatsschulden umgehen, WPZ Forschungsnachricht Nr. 60, Wien/St. Gallen. Link

  • Sardadvar, S. und Vakulenko, E. (2020):

    Estimating and Interpreting Internal Migration Flows in Russia by Accounting for Network Effects, Socio-Economic Planning Sciences 71. Link

2019

  • Ecker, B. und Campbell, D.F.J. (2019):

    Universitäten und Innovation: Wie kann eine Universität ihre Innovationsfähigkeit verbessern?,  Beitrag zur 5. Internationale Tagung für Qualitätsmanagement
    und Qualitätsentwicklung im Hochschulbereich, Wien. Link

  • Sardadvar, S. (2019):

    Das Humankapital Österreichs konzentriert sich zunehmend im Osten: Ursachen, Entwicklungen und Auswirkungen, In: Bußjäger, P., Keuschnigg, G. und Schramek, C. (Hrsg.): Raum neu denken – Von der Digitalisierung zur Dezentralisierung. Institut für Föderalismus, Innsbruck

  • Gogola, G. (2019):

    F&E-Steueranreize stärken Unternehmensgründungen, WPZ Forschungsnachricht Nr. 57, Wien/St.Gallen. Link

  • Ecker, B., Reiner C. und G. Gogola (2019):

    Case study on the policy mix for science-industry knowledge transfer in Austria: Contribution to the OECD TIP Knowledge Transfer and Policies Project. Link

  • Ecker, B. und Campbell, D.F.J. (2019):

    Was bedeutet Innovation an Universitäten? Durch welche Organisationsentwicklung kann eine Universität ihre Innovationsfähigkeit verbessern?, Zeitschrift für Hochschulrecht, Hochschulmanagement und Hochschulpolitik 2/2019, S. 43-50.

  • Musil, R. und Reiner, C. (2019):

    Synchronität der Büromarktzyklen? Dynamiken europäischer Metropolen im Kontext der Finanz- und Wirtschaftskrise, In: Zeitschrift für Wirtschaftsgeographie, 63(1), 23-46.

  • Reiner, C. (2019):

    Internationalisierungspfade von Unternehmen aus betriebs- und volkswirtschaftlicher Perspektive, In: Österreich in Geschichte und Literatur, 63, 39-51.

  • Zeilinger, B. und Reiner, C. (2019):

    Trajectories of reforming European welfare state policies under the post-2008 socio-economic governance regime. In: Wöhl, S., Springler, E., Pachel, M., Zeilinger, B. (Hrsg.):  The state of the European Union: Fault lines in European integration, Wiesbaden, 215 – 256.

2018

  • Musil, R. und Reiner, C. (2018):

    Wirtschaftswachstum, Strukturwandel und Innovation unter dem Einfluss von Regionalisierung und Globalisierung, In: Husa, K., Korff, R., Wohlschlägl, H. (Hrsg.): Südostasien. Gesellschaften, Räume und Entwicklung, Edition Weltregionen , Band 25, 245-273.

  • Reiner, C. und Vrtikapa, K. (2018):

    AkteurInnen und Strukturen des technologischen Wandels, In:  BEIGEWUM (Hrsg.): Umkämpfte Technologien – Arbeit im digitalen Wandel, Hamburg, 37-50.

  • Rainer, C. und Bellak C. (2018):

    Die (neue) Macht der Unternehmen, Drei Essays über Marktmacht in Europa, Monopson und offene Forschungsfragen, LBS  Working Paper No 4.

  • Ecker, B. (2018):

    Steuerliche Forschungsförderung in Österreich: Stellenwert und Befunde aus der Evaluierung der Forschungsprämie gem. § 108c EStG, fteval Journal 46, S. 33-37.

  • Bellak, C. und Reiner, C. (2018):

    Die Debatte um steigende Unternehmenskonzentration und Marktmacht aus europäischer Perspektive, Ökonomenstimme vom 24. Sept. 2018. Link

  • Reiner, C. und Bellak, C. (2018):

    Editorial: Die Macht von Unternehmen im neoliberalen Kapitalismus, Kurswechsel 1/2018, 3-19.

  • Sardadvar, S. (2018):

    Is a company’s access to private equity and venture capital affected by location or management diversity? Some empirical evidence from Austria, International Journal of Business and Management 13(7), 45-57. Link

  • Gogola, G. (2018):

    Ein Wachstumsschub dank F&E-Förderung, in C. Keuschnigg (Hrsg.): Inklusives Wachstum und wirtschaftliche Sicherheit, Springer Gabler: Wiesbaden, 107-111. Link

  • Ecker, B. (2018):

    Forschungsprämie: die steuerliche Begünstigung als Backbone der unternehmerischen F&E in Österreich, Wirtschaftspolitische Blätter 1/2018, S. 171-183.

  • Kronenberg, C. und Reiner, C. (2018):

    Die Innovationslücke: Zunehmende Divergenz im Innovationsverhalten von Firmen, Ökonomenstimme, veröffentlicht am 17.04.2018. Link

2017

  • Reiner, C. und Gassler, H. (2017):

    Where are the entrepreneurs when we need them? LBS Working Paper No 3, November 2017, Vienna: Lauder Business School.

  • Sardadvar, S. und Vakulenko, E. (2017):

    A model of interregional migration under the presence of natural resources: theory and evidence from Russia, The Annals of Regional Science 59, 535–569. Link

  • Sardadvar, S. und Reiner, C. (2017):

    Does the presence of high-skilled employees increase total and high-skilled employment in the long run? Evidence from Austria, Empirica 44, 59-89. Link

  • Reiner, C., Meyer, S. und Sardadvar, S. (2017):

    Urban attraction policies for international academic talent: Munich and Vienna in comparison, Cities 61, 27-35. Link

2016

  • Sardadvar, S. (2016):

    Vertiefen sich die räumlichen Wohlstandsgefälle innerhalb der Europäischen Union? Wirtschaft und Gesellschaft 42(2), 281-301. Link

  • Ecker, B. und Gassler, H. (2016):

    Forschung und immaterielle Investitionen als zentrale Elemente für die Zukunftssicherung moderner Volkswirtschaften, Wirtschaftspolitische Blätter 1/2016, 87-99. Link

  • Ecker, B. und Weyerstrass, K. (2016):

    Industrie 4.0 als Chance für eine stärkere Industrie, als Schlüssel für mehr Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaftspolitische Blätter 2/2016, 23-36. Link

  • Sardadvar, S. und Hajji, A. (2016):

    The long run interregional distribution of human capital in Austria: what role for knowledge intensity of production? Mitteilungen der Österreichischen Geographischen Gesellschaft 158, 167-192. Link

  • Sardadvar, S. (2016):

    Regional economic growth and steady states with free factor movement: theory and evidence from Europe, Région et Développement 43, 21-58.