Das Team

Uns verbindet eine langjährige Erfahrung in der wissenschaftlichen Projektarbeit und eine gute Vernetzung in Österreich und auf europäischer Ebene.

Die primäre Aufgabe des WPZ Research Teams besteht darin, wissenschaftliche Studien in den verschiedenen Arbeitsbereichen zu erarbeiten bzw. zu verfassen. Auch ist es ein prioritäres Ziel, für Fragestellungen projektbezogen zu kooperieren; d.h. weitere nationale wie auch internationale ForscherInnen, sei es im Bereich der Ökonomie oder sei es auch unter Einbeziehung anderer Disziplinen wie Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften etc., in die Studien bzw. die Projektarbeit einzubeziehen. Diese Studien sollen dann unter Berücksichtigung der methodischen Vielfältigkeit (quantitativ wie qualitativ) verfasst werden. Um diese Ziele bzw. Besonderheiten erreichen zu können, bedarf es eines Stabs von erfahrenen MitarbeiterInnen (Senior Researchers).

Der Start der WPZ Research GmbH erfolgte daher in Form eines Teams von wissenschaftlich ausgewiesenen und im Bereich der Wirtschaftspolitik erfahrenen ÖkonomInnen sowie einer Geschäftsführerin mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und weitreichenden Kenntnissen in den Bereichen Innovation, Bildung und Evaluierung. Alle MitarbeiterInnen weisen eine langjährige Erfahrung in der wissenschaftlichen Projektarbeit (Antrags- und Auftragsforschung) aus und sind in der österreichischen Community wie auch auf europäischer Ebene gut vernetzt.

Durch die entsprechende Qualifikation ist es zudem möglich, NachwuchswissenschaftlerInnen in Projektarbeiten einzubinden bzw. diese bei ihren eigenständigen Arbeiten zu betreuen.

WPZ Research Team

Dr. Brigitte Ecker

Kontakt

+43 (0)1 8903225-10

 brigitte.ecker@wpz-research.com

Brigitte Ecker, Geschäftsführerin der WPZ Research, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz, promovierte dort mit ausgezeichnetem Erfolg im Jahr 2003 und war nach mehrjähriger Tätigkeit in der Wirtschaft ab 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Wirtschafts- und Innovationsforschung der Joannuem Research in Wien tätig.

Mehr lesen
Im Jahr 2013 wechselte Brigitte Ecker an das Institut für Höhere Studien Wien, wo sie ab 2014 die Forschungsgruppe „Innovation, Bildung und Nachhaltigkeit“ leitete. Im Sommer 2016 gründete sie die WPZ Research GmbH, von welcher sie auch die Geschäftsführerin ist. Zudem ist Brigitte Ecker Konsulentin am Institut für Innovation und Technik (iit) der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH in Berlin, sowie Lektorin für Innovations- und Technologiemanagement am Technikum Wien. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen FTI-Politik, Hochschulforschung und Evaluierung.

 CV herunterladen

Dr. Ulrich Schuh

Dr. Ulrich Schuh

Kontakt

+43 (0)1 8903225-12

+43 (0)664 8568416

 ulrich.schuh@wpz-research.com

Ulrich Schuh, wirtschaftspolitischer Leiter der WPZ Research, studierte Volkswirtschaft an der Universität Wien und schloss sein Doktoratsstudium im Jahr 2002 ab. Er absolvierte einen postgraduate Lehrgang am Institut für Höhere Studien 1990 bis 1992. Im Zeitraum 1992 bis 1999 war Ulrich Schuh am Bundesministerium für Finanzen in der Abteilung für Wirtschaftspolitik tätig.

Mehr lesen
Von 1999 bis 2011 war er am Institut für Höhere Studien als wissenschaftlicher Angestellter, ab 2004 als Abteilungsleiter der Abteilung Ökonomie und Finanzwirtschaft angestellt. Von 2011 bis 2016 leitete er das Institut EcoAustria. Von 2016-2018 war Ulrich Schuh Sektionschef im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Forschungsschwerpunkte von Dr. Schuh stellen Fragen des öffentlichen Sektors, Steuerpolitik, empirische Arbeitsmarktforschung und makroökonomischer Modellbau dar.
Gernot Gogola

Gerald Gogola, MSc
Kontakt

+43 (0)1 8903225-13

  gerald.gogola@wpz-research.com

Gerald Gogola schloss im August 2018 das Masterstudium Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien ab. Zuvor absolvierte er dort das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Von Februar 2017 bis September 2018 unterstützte er das WPZ-Team als wissenschaftlicher Assistent. Seit Oktober 2018 ist Gerald Gogola speziell im Bereich Wirtschafts- und Innovationspolitik als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig.

 CV herunterladen

Michaela Gstrein

Dr. Michaela Gstrein
Kontakt

+43 (0)1 8903225-13

 michaela.gstrein@wpz-research.com

Michaela Gstrein studierte Handelswissenschaften, absolvierte das Post-Graduate in der Ökonomie am Institut für Höhere Studien sowie das Doktorat in Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ab 2002 war sie Senior Researcher am Institut für Höhere Studien Wien, mit September 2016 ist Michaela Gstrein an der WPZ Research tätig.
Mehr lesen

Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Lebensqualität , soziale Sicherheit, Integration und Kohäsion, Familien/Familienleistungen, weibliche Erwerbstätigkeit, work life balance, gender, Demographie/Wachstum/Beschäftigung, Situation von Jugendlichen, Migration sowie Evaluierung von Politikmaßnahmen.

 CV herunterladen

Georg Höller, MSc

Kontakt

+43 (0)1 8903225-12

 georg.hoeller@wpz-research.com

Georg Höller schloss 2018 das Masterstudium Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien ab, zuvor absolvierte er ebenda das Bachelorstudium in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Zudem studierte er Politikwissenschaft und Philosophie an der Universität Wien. Seit 2018 ist Georg Höller bei WPZ Research tätig.

 CV herunterladen

Christian Reiner

Dr. Christian Reiner

Kontakt

Christian Reiner studierte Wirtschaftsgeographie und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Wien und der Universität Salzburg. Er war ab September 2013 als Senior Researcher am Institut für Höhere Studien tätig und arbeitete zuvor am Zentrum für Wirtschafts- und Innovationsforschung der Joannuem Research in Wien.
Mehr lesen

Seit September 2016 ist Christian Reiner an der Lauder Business School tätig und arbeitet auch im WPZ Research Team mit. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen Bereiche wie Strukturwandel, Innovationsdynamik, Industrie- und Innovationspolitik sowie Politikevaluierung, methodisch liegen seine Schwerpunkte auf mikroökonometrische Verfahren. Er unterrichtet Volkswirtschaftslehre und Statistik an Universitäten und Fachhochschulen.
Sascha Sardadvar

PD Dr. Sascha Sardadvar

Kontakt

+43 (0)1 8903225-11

 sascha.sardadvar@wpz-research.com

Sascha Sardadvar studierte Volkswirtschaft an der Universität Wien, der Freien Universität Berlin sowie an der Wirtschaftsuniversität Wien. An der Wirtschaftsuniversität Wien erlangte er im Juli 2015 die Lehrbefugnis für das Fach Economic Geography and Regional Science.
Mehr lesen

Von 2005 bis 2015 arbeitete er am Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik der Wirtschaftsuniversität Wien, im Wintersemester 2014/15 verbrachte er ein Forschungs-Sabbatical an der National Research University Higher School of Economics in Moskau. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Fragen regionalen Wirtschaftswachstums, interregionaler Migration, des Marktverhaltens sowie der Innovationsökonomik. Zudem arbeitet Sascha Sardadvar nebenberuflich als Lehrbeauftragter an der Universität Wien, der Ferdinand Porsche Fernfachhochschule, der IMC FH Krems und der Modul University Vienna.

 CV herunterladen

Doris Wimmer, BA

Kontakt

Website Erstellung und Administration

Standort Oberösterreich

Johann Ecker, MBA

Kontakt

Johann Ecker ist Unternehmensberater, seit September 2017 unterstützt Johann Ecker auch das WPZ Research-Team mit seiner Expertise speziell in den Bereichen Infrastruktur, Umwelt und Mobilität. Zuvor war Johann Ecker Prokurist und Senior Berater der Institut Retzl GmbH – Gemeindeforschung und Strukturanalyse.

Mehr lesen
In dieser Funktion war er unter anderem in der Beratung für Bund, Länder und Gemeinden sowie öffentliche Unternehmen insbesondere im Bereich Infrastrukturentwicklung, Mobilität und nachhaltige Entwicklung an der Schnittstelle von Fachplanung und Umsetzung im Projektumfeld tätig. Johann Ecker ist damit insbesondere mit Agenden wie Prozessdesign, Prozessdurchführung und partizipative Verfahren vertraut. Im Bereich Mobilität wurden in den letzten Jahren Beratungstätigkeiten insbesondere bei der Koordination und Umsetzung von Planungs- und Beteiligungsprozessen im öffentlichen Raum in Oberösterreich von ihm konzipiert und begleitet. Weiters hat Johann Ecker im Themenbereich Mobilität zahlreiche Evaluierungsprojekte durchgeführt.
Einblick in unsere aktuellen Projekte