Das Team

Uns verbindet eine langjährige Erfahrung in der wissenschaftlichen Projektarbeit und eine gute Vernetzung in Österreich und auf europäischer Ebene.

Die primäre Aufgabe des WPZ Research Teams besteht darin, wissenschaftliche Studien in den verschiedenen Arbeitsbereichen zu erarbeiten bzw. zu verfassen. Auch ist es ein prioritäres Ziel, für Fragestellungen projektbezogen zu kooperieren; d.h. weitere nationale wie auch internationale ForscherInnen, sei es im Bereich der Ökonomie oder sei es auch unter Einbeziehung anderer Disziplinen wie Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften etc., in die Studien bzw. die Projektarbeit einzubeziehen.

Diese Studien sollen dann unter Berücksichtigung der methodischen Vielfältigkeit (quantitativ wie qualitativ) verfasst werden. Um diese Ziele bzw. Besonderheiten erreichen zu können, bedarf es eines Stabs von erfahrenen MitarbeiterInnen (Senior Researchers).

Der Start der WPZ Research GmbH erfolgte daher in Form eines Teams von wissenschaftlich ausgewiesenen und im Bereich der Wirtschaftspolitik erfahrenen ÖkonomInnen sowie einer Geschäftsführerin mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und weitreichenden Kenntnissen in den Bereichen Innovation, Bildung und Evaluierung. Alle MitarbeiterInnen weisen eine langjährige Erfahrung in der wissenschaftlichen Projektarbeit (Antrags- und Auftragsforschung) aus und sind in der österreichischen Community wie auch auf europäischer Ebene gut vernetzt. Durch die entsprechende Qualifikation ist es zudem möglich, NachwuchswissenschaftlerInnen in Projektarbeiten einzubinden bzw. diese bei ihren eigenständigen Arbeiten zu betreuen.

WPZ Research Team

Dr. Brigitte Ecker

Geschäftsführerin der WPZ Research

Brigitte Ecker, Geschäftsführerin der WPZ Research, studierte Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz, promovierte dort mit ausgezeichnetem Erfolg im Jahr 2003 und war nach mehrjähriger Tätigkeit in der Wirtschaft ab 2004 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Wirtschafts- und Innovationsforschung der Joanneum Research in Wien tätig.

Mehr lesen

Im Jahr 2013 wechselte Brigitte Ecker an das Institut für Höhere Studien Wien, wo sie ab 2014 die Forschungsgruppe “Innovation, Bildung und Nachhaltigkeit” leitete. Im Sommer 2016 gründete sie die WPZ Research GmbH, von welcher sie auch die Geschäftsführerin ist. Zudem ist Brigitte Ecker Konsulentin am Institut für Innovation und Technik (iit) der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH in Berlin, sowie Lektorin für Innovations- und Technologiemanagement am Technikum Wien. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen FTI-Politik, Hochschulforschung und Evaluierung.

Kontakt

01 890 32 25-201

0664 345 42 35

Dr. Ulrich Schuh

Dr. Ulrich Schuh

Wirtschaftspolitischer Leiter der WPZ Research

Ulrich Schuh, wirtschaftspolitischer Leiter der WPZ Research, studierte Volkswirtschaft an der Universität Wien und schloss sein Doktoratsstudium im Jahr 2002 ab. Er absolvierte einen postgraduate Lehrgang am Institut für Höhere Studien 1990 bis 1992. Im Zeitraum 1992 bis 1999 war Ulrich Schuh am Bundesministerium für Finanzen in der Abteilung für Wirtschaftspolitik tätig.

Mehr lesen

Von 1999 bis 2011 war er am Institut für Höhere Studien als wissenschaftlicher Angestellter, ab 2004 als Abteilungsleiter der Abteilung Ökonomie und Finanzwirtschaft angestellt. Von 2011 bis 2016 leitete er das Institut EcoAustria. Von 2016-2018 war Ulrich Schuh Sektionschef im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Forschungsschwerpunkte von Dr. Schuh stellen Fragen des öffentlichen Sektors, Steuerpolitik, empirische Arbeitsmarktforschung und makroökonomischer Modellbau dar.

Kontakt

01 890 32 25-201

0664 856 84 16

Dipl. Ing. Bruno Lindorfer

Konsulent der WPZ Research

Bruno Lindorfer war von 1990 bis 2008 globaler CTO der VOEST ALPINE Industrieanlagenbau (ab 2006 SIEMENS VAI) und zeigte sich dabei verantwortlich für FTI-Agenden in USA, China und Korea. Von 2008 bis 2017 war Bruno Lindorfer Geschäftsführer der OÖ Innovations-Agentur.

Mehr lesen

Er war Mitglied in vielen Gremien in Österreich und Brüssel, u.a. im Beirat der FFG Basisprogramme und Vizepräsident der CDG. Seit Juli 2021 unterstützt Bruno Lindorfer als Konsulent das WPZ Research.

Kontakt

Laura Dusl, LL.B.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Laura Dusl hat ihren Bachelor in Wirtschaftsrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien im April 2020 abgeschlossen. Sie hat praktische Arbeitserfahrungen bei Auslandspraktika im Verbindungsbüro des Landes OÖ in Brüssel, der WKO in Paris und im Chemiehandel in Indonesien gesammelt. Danach hat sie ihren Master in Wirtschaftsrecht und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am WPZ Research begonnen.

Susanne Fröhlich

Administration

Susanne Fröhlich war über 25 Jahre für ein außeruniversitäres Forschungsinstitut im Bereich der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften im Bereich Projektmanagement, Qualitätskontrolle und Layout und als Backoffice Manager für einen internationalen Sportverband tätig. Sie unterstützt das WPZ Research Team mit ihrer Expertise seit November 2019.

Michaela Gstrein

Dr. Michaela Gstrein

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Michaela Gstrein studierte Handelswissenschaften, absolvierte das Post-Graduate in der Ökonomie am Institut für Höhere Studien sowie das Doktorat in Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ab 2002 war sie Senior Researcher am Institut für Höhere Studien Wien, mit September 2016 ist Michaela Gstrein an der WPZ Research tätig.

Mehr lesen

Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen Lebensqualität, soziale Sicherheit, Integration und Kohäsion, Familien/Familienleistungen, weibliche Erwerbstätigkeit, work life balance, gender, Demographie/Wachstum /Beschäftigung, Situation von Jugendlichen, Migration sowie Evaluierung von Politikmaßnahmen.

Kontakt

Julian Johs, BSc

Wissenschaftlicher Assistent

Julian Johs schloss das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien (mit Auszeichnung), sowie das Bachelorstudium Statistik an der Universität Wien ab. Zur Zeit absolviert er das Masterstudium Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Mehr lesen

Seit November 2019 ist Julian Johs als wissenschaftlicher Assistent bei WPZ Research tätig, der Schwerpunkt seiner Arbeiten liegt auf der Anwendung von DSGE-Modellen.

Kontakt

Mara Kritzinger, MSc

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Mara Kritzinger absolvierte das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Volkswirtschaft und das Masterstudium Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Auszeichnung. Von Juni 2019 bis Februar 2021 war Mara Kritzinger als Forschungsassistentin an der Wirtschaftsuniversität Wien tätig.

Mehr lesen

Per Juli 2020 verstärkte Mara Kritzinger WPZ Research und begann im Oktober 2020 das Doktoratsstudium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Volkswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf DSGE-Modellen im Bereich „Economic Policy, Banking and Finance” arbeitet unter der Leitung von Univ. Prof. Christian Keuschnigg.

Kontakt

Hanna Merki, BSc

Wissenschaftliche Assistentin

Hanna Merki schloss ihren Bachelor in Politics, Psychology, Law and Economics mit Fokus auf Economics cum laude im Juni 2020 an der University of Amsterdam ab. Seit Oktober 2020 studiert sie im Master Economics an der Wirtschaftsuniversität Wien. Neben dem Studium beteiligt sich Hanna Merki bei FiscalFuture, einer Initiative junger Menschen, die sich für Investitionenbedarf in Deutschland und Europa einsetzt.

Mehr lesen

Im Sommer 2020 hat sie als Praktikantin bei dem ifo Zentrum für Bildungsökonomik gearbeitet. Hanna Merki unterstützt das WPZ Research Team seit Mai 2021 als wissenschaftliche Assistentin.

Kontakt

Viola Nellessen, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Viola Nellessen studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Mannheim und Freiburg (Deutschland) und hat ihren Master im Februar 2020 abgeschlossen. In ihrer Masterarbeit beschäftigte sie sich mit der Überwindung von Reformhindernissen beim Ausbau eines grenzüberschreitenden, nachhaltigen Strommarktes in Europa.

Mehr lesen

Nach ihrem Studium arbeitete Viola Nellessen sieben Monate als Praktikantin in der Österreichischen Nationalbank in der Abteilung für Finanzmarktstabilität und Makroprudenzielle Aufsicht. Seit März 2021 unterstützt sie das Team des WPZ Research als wissenschaftliche Mitarbeiterin.

Kontakt

Dr. Andreas Pfaffel

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Andreas Pfaffel studierte Psychologie an der Universität Wien und schloss dort sein Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften 2016 mit ausgezeichnetem Erfolg. Ab 2011 arbeitete er Bildungspsychologe und Evaluator am Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft an der Universität Wien in mehreren Forschungs- und Evaluationsprojekten.

Mehr lesen

Als Lehrbeauftragter unterrichtet er seit 2011 an der Universität Wien und seit März 2020 auch an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Evaluationsforschung, qual. und quant. Forschungsmethodik sowie Präsentations- und Moderationstechnik. Seit September 2020 ist er am WPZ-Research im Bereich Bildungs-/Hochschulforschung und Evaluation tätig.

Kontakt

Nino (Nini) Popkhadze, M.Sc.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Nini Popkhadze ist seit Februar 2021 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am WPZ Research tätig. Derzeit finalisiert sie ihr Masterstudium „Research and Innovation in Higher Education (MaRIHE 2019-2021)“. Sie schloss 2012 ihren Bachelor in Rechtswissenschaften an der Universität Tiflis und 2018 ihren Master in Education Administration an der Universität Ilia ab.

Mehr lesen

Nini arbeitete an der Freien Universität Tiflis als Programmkoordinatorin für Rechtswissenschaften (2016-2018), außerdem war sie von 2018-2019 am National Center for Educational Quality Enhancement tätig und führte sie die institutionelle Evaluation der georgischen Hochschulen durch. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassen Themen wie Transformation der Hochschulen, Innovation, Unternehmertum und Data Governance.

Kontakt

Dr. Verena Régent

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Verena Régent studierte Soziologie und Sozialwirtschaft an der Johannes Kepler Universität Linz und der Universität Helsinki. Sie war ab 2011 in Forschungs- und Beratungsunternehmen für die Akquise und Abwicklung drittmittelfinanzierter Forschungsprojekte an der Schnittstelle zwischen Sozialwissenschaften und neuen Technologien tätig.

Mehr lesen

Ab 2016 war sie Senior Lecturer an der Lauder Business School, seit 2020 ist sie externe Expertin bei der Research Executive Agency der Europäischen Kommission. Mit Februar 2021 startet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der WPZ Research GmbH. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassen Bereiche wie Hochschulforschung, Innovation sowie Wissens- und Technologietransfer.

Kontakt
Christian Reiner

Dr. Christian Reiner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Christian Reiner studierte Wirtschaftsgeographie und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Wien und der Universität Salzburg. Er war ab September 2013 als Senior Researcher am Institut für Höhere Studien tätig und arbeitete zuvor am Zentrum für Wirtschafts- und Innovationsforschung der Joanneum Research in Wien.

Mehr lesen

Seit September 2016 ist Christian Reiner an der Lauder Business School tätig und arbeitet auch im WPZ Research Team mit. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen Bereiche wie Strukturwandel, Innovationsdynamik, Industrie- und Innovationspolitik sowie Politikevaluierung, methodisch liegen seine Schwerpunkte auf mikroökonometrische Verfahren. Er unterrichtet Volkswirtschaftslehre und Statistik an Universitäten und Fachhochschulen.

Kontakt
Sascha Sardadvar

Prof.(FH) Priv.-Doz. Dr. Sascha Sardadvar

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Sascha Sardadvar studierte Volkswirtschaft an der Universität Wien, der Freien Universität Berlin sowie an der Wirtschaftsuniversität Wien. An der Wirtschaftsuniversität Wien erlangte er im Juli 2015 die Lehrbefugnis für das Fach Economic Geography and Regional Science.

Mehr lesen

Von 2005 bis 2015 arbeitete er am Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik der Wirtschaftsuniversität Wien, im Wintersemester 2014/15 verbrachte er ein Forschungs-Sabbatical an der National Research University Higher School of Economics in Moskau. Zu seinen Arbeitsschwerpunkten zählen Fragen regionalen Wirtschaftswachstums, interregionaler Migration, des Marktverhaltens sowie der Innovationsökonomik. Zudem arbeitet Sascha Sardadvar nebenberuflich als Lehrbeauftragter an der Universität Wien, der Ferdinand Porsche Fernfachhochschule, der IMC FH Krems und der Modul University Vienna.

Kontakt

Studienassistenz

Website & IT

Doris Wimmer, BA

Akkurat Identity, Gmunden